Back to the top

RAMIN DÄNZER

Die Bildhauerei begann für mich mit der Suche nach der Zukunft. Manchmal findet man in seinem Leben den Beruf, manchmal findet der Beruf oder besser gesagt die Berufung einem zuerst.

Meine Suche nach dem richtigen Weg war lang und schwierig und endete unerwartet in der Bildhauerei.

Nach der in der Schweiz üblichen Ausbildungszeit von 4 Jahren und dem Besuch der Schule für Gestaltung und Kunst in Bern, kam der kurze Ausflug in die Dienste der Armee. In der anschliessenden Arbeitslosigkeit entdeckte ich andere Berufe, andere Anforderungen, andere Grenzen und andere Möglichkeiten und so trennten sich meine Wege für einige Monate von dem bisher Gekannten.

Der Tag kam und es musste eine Wahl zugunsten oder gegen das Erlernte getroffen werden. Mit viel Zusprache und Unterstützung der Familie, fiel die Entscheidung zugunsten der Bildhauerei und wurde im Alter von 22 Jahren durch den Schritt in die Selbstständigkeit gefestigt. Auf dem neuen, nicht weniger steinigen Weg begleiteten mich jedoch immer wieder auch Ausflüge in andere berufliche Gefilde um die finanziell schwierigeren Zeiten zu überbrücken (Z. B. Lehrer an einer privaten Oberstufe, Gartenbauer, Jugendbetreuung & Sozialarbeit).

Das Erlernte in der Bildhauerei wurde vertieft, sich ausgetauscht, Neues dazu gelernt, Altes verworfen. Die Reise beinhaltet auch die Veränderung der Motive und der Techniken…sozusagen eine Veränderung der persönlichen Epochen. Von den Wikingermotiven zur Anatomie, freie Plastik, Themenwerke, bis hin zu den reduzierten, vereinfachten Formen, Gefühlsumsetzungen und Gruselfiguren. In den letzten Jahren ist die Biomechanik meine Passion geworden, wie man an den neueren Werken schnell erkennen kann.

Die Herausforderung des Unbekannten, Schwierigen, oder gar nach altem Bildhauerjargon „nicht steingerechten!“ fasziniert jedes Mal von Neuem und regt dazu an den Horizont ständig zu erweitern.

Die Reise ist noch längst nicht zu Ende…

Ausstellungen:

2018
Ausstellung Kunst & Motorrad

2017
Einweihung Kreiselskulptur Birmenstorf

2012 – 2017
Diverse kleinere Ausstellungen

2011
Ausstellung Klosterkirche Wettingen

2010 & 2011
Symposium Kunstkollission

2010 & 2011
Ausstellung in der Gallerie Aeberhard

2008
Einweihung Partnerschaftsskulptur Birmenstorf Schweiz/Humboldt Argentinien

2007
Ausstellung Kulturzentrum Fislisbach

2004
Symposium Natur & Kunst

2003
Freiämter Symposium

1999 – 2003
Diverse kleinere Ausstellungen an Gewerbeschauen, in Gemeindehäusern